Seminar

Seminare – Workshops – Präventionsarbeit

Hofübergabe bewusst gestalten – Zukunft leben

11.–13. November 2019 in der KLVHS Oesede

Die Übergabe des Hofes an die nächste Generation ist mehr als nur ein vertraglicher Akt. Ein Wohnrecht auf dem Papier bedeutet noch nicht, dass das Zusammenleben auf dem Hof anschließend harmonisch verläuft. Beiden Generationen stellen sich viele Fragen:

Was habe ich noch zu sagen, wenn ich den Hof abgebe?
Wo ist mein Bereich?
Welche Aufgaben kann und möchte ich übernehmen?
Wie leben wir gemeinsam auf dem Hof?
Was soll gemeinsam stattfinden und was nicht?

In dem 2tägigen Seminar soll erarbeitet werden, wie die Fragen rund um die Hofnachfolge richtig besprochen werden können. Die Hofübergabe ist ein Prozess. Je bewusster dieser gestaltet wird, desto größer die Chance, dass ein Miteinander auf dem Hof gelingt.

Egal ob die Hofübergabe noch vor Ihnen liegt oder der juristische Teil des Hofübergangs schon abgeschlossen ist – wir unterstützen Sie in dem begleitenden Prozess davor und danach. Das zweitägige Seminar richtet sich an Frauen und Männer der abgebenden Generation und der übernehmenden Generation.

Weitere Informationen (Flyer als pdf)

 

„Einfach unbeschreiblich, was solche Gespräche bewirken können ...,
auch wenn wir oft geweint haben ...“

„... die Beraterinnen sind wirklich sehr kompetent und einfühlsam ...
mir geht es jetzt viel besser ...!“

„... hätten wir uns nur schon viel eher gemeldet.
Wir hätten uns viel ersparen können ...“

„... manchmal denke ich, ich sollte bei der Landfrauenversammlung einfach aufstehen
und sagen, wie positiv sich die Beratung auf unsere Ehe und Familie ausgewirkt hat ...“

„... die Beratung hat der ganzen Familie neuen Mut
und Auftrieb gegeben ...!“

„Schade dass mein Mann diese Versöhnung der Großfamilie
nicht mehr erleben konnte“